01 - FSV Zwickau (H) --- (23.07.2017)

Mit einem Heimsieg gegen den FSV Zwickau startet der Chemnitzer FC in die neue Spielserie. Vor mehr als 10.000 Zuschauern erzielte Frahn bereits nach sieben Minuten das Tor des Tages. Bilder online, Nachlese in Bearbeitung [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2017/2018

38 - FC Hansa Rostock (H) --- (20.05.2017)

Der Chemnitzer beendet die Saison 2016/2017 mit einem Sieg auf der „Festung Fischerwiese“. Im Ost-Duell gelang ein 2:0 gegen einen schwachen FC Hansa Rostock. Nach 90 Minuten wurde Trainer Sven Köhler gefeiert, dessen Vertrag nicht verlängert wird. Die Fans dankten ihm für seine Arbeit – und richteten einen Appell an die Mannschaft für das Landespokalfinale gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig.Zum Saisonfinale gastierte der FC Hansa Rostock auf der „Festung Fischerwiese“ – und seine etwas mehr als[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

37 - SSV Jahn Regensburg (A) --- (14.05.2017)

Unglücklich verliert der Chemnitzer FC sein letztes Auswärtsspiel. Gegen den SSV Jahn Regensburg hieß es am Ende 2:3. Den Rückstand drehten die Youngsters Breitfelder und Baumgart innerhalb von zwei Minuten. Für die Entscheidung sorgte Lais kurz vor Schluss.Das Motto der letzten Auswärtsfahrt in der sechsten himmelblauen Drittliga-Saison wurde eine Woche zuvor beim Heimspiel gegen Münster bekanntgegeben: „Alle (in) Blau nach Regensburg!“ – und daran hielt sich auch ein Großteil der 800 via Bahn,[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 2016/2017, 1.Mannschaft

36 - SC Preussen Münster (H) --- (08.05.2017)

Auf den Tag genau vor einem halben Jahrhundert konnte der FC Karl-Marx-Stadt seine erste und bis dato einzige Meisterschaft erringen. Dies zum Anlass nehmend, führte die himmelblaue Fanschar einen „Meistermarsch“ durch, an dem – im Kremser mitfahrend – Helden von damals teilnahmen. Dazu gab es auf der „Festung Fischerwiese“ eine beeindruckende Choreografie. Auf dem Rasen unterlagen die aktuellen Himmelblauen sang- und klanglos gegen Preußen Münster mit 0:3.Wir schreiben den 07. Mai 1967, den Spi[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

35 - FC Rot-Weiß Erfurt (H) --- (30.04.2017)

Der Chemnitzer FC trennt sich vor einer enttäuschenden Kulisse auf der „Festung Fischerwiese“ mit 1:1. Ein sehenswerter Lupfer von Grote brachte die Himmelblauen im ersten Durchgang in Führung, nur bettelte man nach dem Seitenwechsel regelrecht um den Ausgleich. Zwei Aluminiumtreffer hätten diesen jedoch wieder wettmachen können.Man soll Feste bekanntlich feiern wie Sie fallen – und das durften die trinkfesten Fans des Chemnitzer FC bereits vor dem Ost-Schlager gegen den FC Rot-Weiß Erfurt. So h[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

34 - KSV Holstein Kiel (A) --- (23.04.2017)

Ein ersatzgeschwächter Chemnitzer FC verliert bei Holstein Kiel mit 0:2. Nachdem die erste Hälfe torlos endete, schlugen die Gastgeber nach dem Seitenwechsel via Doppelschlag zu. 150 himmelblaue Anhänger waren im hohen Norden vor Ort.Drei Tage nach der erfolgreichen Pokalschlacht gegen den FSV Zwickau gastierte der Chemnitzer FC bei Holstein Kiel, die einen Lauf haben – und seit nunmehr acht Spielen keine Niederlage mehr kassiert haben. Die Himmelblauen wiederum können immerhin vier Partien ohne[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

33 - SV Wehen-Wiesbaden (H) --- (15.04.2017)

Der Chemnitzer FC gewinnt ein verrücktes Heimspiel gegen den SV Wehen-Wiesbaden. Vor nicht einmal 6.000 Zuschauern gerieten die Himmelblauen im ersten Durchganz zweimal in Rückstand, jedoch sorgten Hansch und Mast für das Pausen-Remis. Nach dem Seitenwechsel drehten wiederum Hansch und der eingewechselte Frahn vor der „Südkurve“ die Partie.Nach dem torlosen Unentschieden in Bremen hat sich der Chemnitzer FC endgültig aus dem Abstiegskampf verabschiedet. Dementsprechend haben die letzten sechs Li[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

32 - SV Werder Bremen (A) --- (09.04.2017)

Durch ein torloses Remis bei der zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen erreichte der Chemnitzer FC endlich die 45 Punkte und damit sein Saisonziel. Vor weniger als 1.000 Zuschauer auf Platz 11 des Weserstadions gelang den Himmelblauen in Überzahl kein Treffer.Fahrten nach Bremen waren bis dato erst einmal von Erfolg gekrönt. Bei den insgesamt fünf Aufritten gab es zudem zwei Unentschieden und zwei Pleiten. Nach dem Sieg in Mainz und dem Unentschieden gegen Magdeburg haben sich die Himmelblauen[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

31 - 1. FC Magdeburg (H) --- (05.04.2017)

Ein starker Chemnitzer FC hätte den 1. FC Magdeburg fast zu Boden gezogen, nur hatte der Schiedsrichter etwas dagegen. So erkannte er den regulären Führungstreffer von Frahn nicht an, dazu in der Nachspielzeit einen klaren Foulelfmeter. Das Ost-Derby endete schließlich mit 1:1.Bilder online, Nachlese in Bearbeitung! [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

30 - FSV Mainz 05 II (A) --- (01.04.2017)

Gegen das Tabellenschlusslicht konnte sich der Chemnitzer FC glücklich durchsetzen. So gewannen die Himmelblauen gegen die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 mit 1:0. Das Tor des Tages erzielt Fink via Foulelfmeter.Der Chemnitzer FC darf den Auftakt des 30. Spieltag am Freitagabend übernehmen – und zwar bei der zweiten Mannschaft vom FSV Mainz 05, die zwar auf dem letzten Rang steht, jedoch in der Rückrunde mit Siegen in Osnabrück und Magdeburg durchaus zeigte, welches Potential in ihr steckt, s[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

29 - MSV Duisburg (H) --- (26.03.2017)

Der Chemnitzer FC macht sich das Leben selbst schwer. Der Rückstand gegenüber dem Spitzenreiter MSV Duisburg wurde gedreht, um aber final dann doch mit 2:3 zu verlieren. Ein Spiel, welches so viel offenbarte. Leider.Der, wenngleich in der jüngsten Vergangenheit ab und an etwas schwächelnde Spitzenreiter aus Duisburg gastierte auf der „Festung Fischerwiese“ – und brachte 500 MSV-Anhänger mit, die für einen ansehnlich gefüllten Gästeblock sorgten, weiterhin für passable Stimmung, und mit großen Sc[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

28 - VfL Osnabrück (A) --- (18.03.2017)

Der Chemnitzer FC blieb seinen 300 motivierten Anhängern einer Antwort schuldig. Gegen den VfL Osnabrück verloren die Himmelblauen mit 0:3. Dabei flog Cincotta vom Platz.Die Himmelblauen reisten ersatzgeschwächt und mit nur 17 Spielern – darunter zwei Ersatz-Torhüter, von denen einer sogar als Feldspieler aufgelistet wurde – zum VfL Osnabrück, der mittlerweile nur noch auf dem neunten Rang steht. So sorgte ein schwacher Februar mit vier sieglosen Spielen dafür, dass aus einer guten mittlerweile [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

27 - SC Paderborn (H) --- (15.03.2017)

Hart umkämpft und teuer bezahlt war der 2:1-Heimerfolg des Chemnitzer FC gegen den SC Paderborn. Vor etwas mehr als 6.000 Zuschauern auf der „Festung Fischerwiese“ brachte Mast die Himmelblauen im ersten Durchgang in Front, Türpitz erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 2:0. Nach dem Platzverweise für Jopek kamen die Gäste besser ins Spiel und zum Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit flog Mast noch vom Platz.Eine „Englische Woche“ hat den Vorteil, die Pleite vom Wochenende schnell wieder korrigier[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

26 - FSV Zwickau (A) --- (12.03.2017)

Der Chemnitzer FC enttäuscht weiterhin. So verloren die Himmelblauen das Bezirksderby gegen den FSV Zwickau mit 0:1. Den Treffer vor fast 10.000 Zuschauern im „Stadion Zwickau“ erzielte Grote mit einem Kopfball-Eigentor. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde hinter der Fahne „Chemnitzer Fussballchaoten“ blauer und gelber Rauch gezündet. Im Heimbereich gab es vor dem Spiel eine Choreografie zu sehen.Unterschiedlicher könnte die Konstellation nicht sein: Während der FSV Zwickau in seiner Premierens[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

23 - Sportfreunde Lotte (A) --- (09.03.2017)

Eine Verkettung unglücklicher Umstände hat bei den Sportfreunden Lotte dafür Sorge getragen, dass der Zutritt zum Innenraum final verwehrt blieb. So gibt es aus diesem Grund auch keine "eigenen" Bilder sowie folglich auch keine Nachlese.[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

25 - SC Fortuna Köln (H) --- (04.03.2017)

Das lange Warten fand sein Ende: Der Chemnitzer FC besiegt auf der „Festung Fischerwiese“ Fortuna Köln mit 3:1. Nach dem unglücklichen Eigentor von Dabanli glich Hansch postwendend aus. Nach dem Seitenwechsel drehten Danneberg und Mast die Partie vor weniger als 7.000 Zuschauern. In der „Südkurve“ gab es zu Beginn der zweiten Halbzeit kritische Spruchbänder in Richtung der neuen VerEINSspitze.Wie schnell die Zeit vergeht, zeigt sich beispielsweise daran, dass der letzte Sieg auf der „Festung Fis[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

23 - VfR Aalen (H) --- (19.02.2017)

Der Chemnitzer FC gab und zeigte zu wenig, um die Partie zu gewinnen. Gegen den VfR Aalen verlor man in der „Festung Fischerwiese“, in welcher seit vier Monaten nicht mehr gewonnen werden konnte, mit 0:1. Erst in Unterzahl wurden die Himmelblauen ein kleines bisschen stärker.Anton Fink ist der Spieler, der in der Regel bei den Himmelblauen den Unterschied macht: Ob als Torschütze oder Vorlagengeber – wenn er auf dem Platz steht, sorgt er in den meisten aller Fälle für Gefahr. Vor allem aus diese[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

22 - FSV Frankfurt (A) --- (12.02.2017)

Der Chemnitzer FC zeigt sich stark und effektiv. So konnte – nach zwei Unentschieden – im dritten Spiel des Jahres der erste Sieg eingefahren werden. Mit 3:0 wurde der FSV Frankfurt 1899 an deren „Stadion am Bornheimer Hang“ vor 500 gut aufgelegten himmelblauen Fans geschlagen. Mast, Jopek und Hansch waren die Torschützen.Zuletzt gastierte der Chemnitzer FC im April des Jahres 1995 im „Stadion am Bornheimer Hang“ zu Frankfurt. Jetzt, mehr als zwei Jahrzehnte später, hat sich im Vergleich zu dama[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

21 - Hallescher FC (H) --- (04.02.2017)

Der Chemnitzer trennte sich vom Halleschen FC 1:1-Unentschieden. Beide Anhänger gedachten vor dem Spiel auf beeindruckende Art und Weise jüngst Verstorbenen – und supporteten einem Ost-Duell würdig. Der HFC ging via Elfmeter in Führung, der CFC glich in der Nachspielzeit aus.Das Ost-Duell zwischen dem CFC und dem HFC war – tabellarisch betrachtet – ein Spitzelspiel. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt rangieren mit drei Punkten mehr auf dem vierten Platz – und stehen damit zwei vor den Himmelblauen, fü[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

20 - SG Sonnenhof Großaspach (A) --- (29.01.2017)

Der Chemnitzer FC erreichte gegen die SG Sonnenhof Großaspach ein 2:2-Unentschieden. Mast brachte die Himmelblauen in Führung, ehe wenige Augenblicke ausgerechnet Rodriguez den Ausgleich erzielte, der im zweiten Durchgang sogar zu einer Gastgeber-Führung wurde. Hansch rettete am Ende das verdiente Remis.Das erste Punkspiel des Jahres 2017 führte den Chemnitzer FC zur SG Sonnenhof Großaspach, welche aktuell auf dem siebten Rang steht – und damit zwei Plätze hinter den Himmelblauen, die in der Vor[mehr]


Kategorie: 2016/2017, 1.Mannschaft, Punktspiel

19 - FC Hansa Rostock (A) --- (18.12.2016)

Der Chemnitzer FC verabschiedet sich mit einem Erfolg in der Fremde in die Winterpause. So gelang den Himmelblauen ein souveräner 3:1-Sieg beim FC Hansa Rostock. Dem traf im ersten Durchgang einfach und Fink im zweiten doppelt.Wie schon in der Vorsaison gastierte der Chemnitzer FC am letzten Spieltag des Jahres beim FC Hansa Rostock. Sind vor zwölf Monaten die Zeichen noch auf – den damals berechtigten – Stimmungsboykott ausgerichtet gewesen, waren Fans und Verein diesmal erleichtert, dass sich [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

18 - SSV Jahn Regensburg (H) --- (10.12.2016)

Der Chemnitzer FC verliert erneut: Gegen den SSV Jahn Regensburg unterlagen die Himmelblauen vor etwas mehr als 9.000 Zuschauern mit 0:3. Der "Fanszene Chemnitz e.V." verfehlte damit sein Ziel von „10.000 plus X“ leider. Die, die da waren, sangen trotz schwacher Leistung bis nach Schlusspfiff.Neben der Eröffnung eines Spendenkontos, das innerhalb von fünf Tagen bereits mit mehr als 35.000,- Euro gefüllt werden konnte, hatte sich der „Fanszene Chemnitz e.V.“ das, wenngleich sehr optimis[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

17 - SC Preußen Münster (A) --- (03.12.2016)

Die Serie reißt. Auf eine bittere Art und Weise. Ein früher Platzverweis stellte die Weichen. Münster verpulverte vor Spielbeginn doppelt Pyro – und meldete sich mit diversen Spruchbändern zu Wort. Im Gästeblock erblickten ebenso zwei Spruchbänder das Licht der Welt.Spiele in Münster waren – bis auf eine Ausnahme – in der Regel ernüchternd: sechs Pleiten, zwei Remis und ein mickriger Sieg. Sieben erzielte Treffer und doppelt so viele kassierte. Nur standen vor dem zehnten Duell im altehrwürdigen[mehr]


Kategorie: 2016/2017, 1.Mannschaft, Punktspiel

16 - FC Rot-Weiß Erfurt (A) --- (27.11.2016)

Der Chemnitzer FC lebt. Weil: Tradition stirbt nie. Die Himmelblauen siegen mit 2:1 gegen den FC Rot-Weiß Erfurt, wo Mannschaft und Fans – mehr als 1.000 waren im drittschönsten Freistaat der Republik zugegen – das eindrucksvoll symbolisierten.Es war eine Mammutmeldung, mit einer unglaublichen Dimension, welche die himmelblaue Fußball-Welt ereilte. Kurz und knapp: Der Chemnitzer FC hat ein Defizit von drei Millionen Euro – und bewegt sich damit am finanziellen Abgrund. Aus eigener Kraft kann er [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

15 - Kieler SV Holstein (H) --- (20.11.2016)

Die erste Hälfte war stark, die zweite wiederum hat nicht ausgereicht, um als Sieger die „Festung Fischerwiese“ zu verlassen. Der Chemnitzer FC trennt sich – nach einem ansehnlichen und spannenden Spiel – gegen Holstein Kiel mit 2:2. Frahn traf doppelt.An der himmelblauen Serie ohne Niederlage – mittlerweile sind es vier Liga- und zwei Sachsenpokal-Spiele – hat ein Akteur einen besonderen Anteil. Seitdem er trifft, läuft es – in den letzten drei Partien steuerte er allein vier der insgesamt acht[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 2016/2017, 1.Mannschaft

14 - SV Wehen-Wiesbaden (A) --- (06.11.2016)

Erster Sieg im sechsten Gastspiel beim SV Wehen-Wiesbaden: Der Chemnitzer FC setzt seinen ungeschlagenen Lauf fort und gewinnt mit 3:0 bei den Hessen. Frahn traf zweimal, dazu ein Eigentor der Platzbesitzer.Als Kapitän Conrad in der Schlussphase der Partie gegen die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen zu Boden und anschließend vom Feld ging, war der Schock groß. Als dann noch in der allerletzten Minute der bittere Ausgleich fiel, folgte schließlich auch noch die Ernüchterung. Am Ende verloren[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

13 - SV Werder Bremen II (H) --- (29.10.2016)

Wieder einmal verschenkt der Chemnitzer FC in der Schlussphase in der „Festung Fischerwiese“ sicher geglaubte Punkte. Gegen die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen musste man sich am Ende mit einem – ungerechten – 1:1-Remis begnügen. Frahn hatte in der Anfangsphase für die frühe Führung gesorgt, welche leider nicht ausgebaut wurde.Die Kurve zeigt – nach den torreichen Siegen gegen Mainz und in Magdeburg – deutlich nach oben, nur schlägt sich das leider nicht auf die Zuschauerzahl aus. So kame[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

12 - 1. FC Magdeburg (A) --- (22.10.2016)

Der Chemnitzer FC setzt seine kleine Serie fort und gewinnt beim 1. FC Magdeburg völlig verdient mit 4:2. Fink hatte die Himmelblauen in der ersten Halbzeit in Front geschossen, nach dem Seitenwechsel legten Grote und Frahn nach. Vor dem Anpfiff wurde mit einer Trauerminute sowie einem „bengalischen Kreuz“ Abschied von Hannes genommen. „Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben.“ – Ein Gänsehautmoment.Zum ersten Heimspiel nach dem tragischen Tod von Hannes führte die große FCM-Familie einen Geden[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

11 - FSV Mainz 05 II (H) --- (16.10.2016)

Der Chemnitzer FC besiegte vor etwas mehr als 6.000 Zuschauern in der „Festung Fischerwiese“ die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 mit 4:1. Gegen das Tabellenschlusslicht trafen Mast, Fink, Danneberg und Reinhardt. Dessen ungeachtet trübt das Ergebnis die gezeigte Leistung ein bisschen.Die ligaspielfreie Zeit nutzte der Chemnitzer FC zum einen, um gegen den Siebtligisten ESV Lokomotive Zwickau in das Viertelfinale des Sachsenpokals einzuziehen, wo nun Budissa Bautzen als nächste Kontrahent para[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

10 - MSV Duisburg (A) --- (02.10.2016)


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

09 - VfL Osnabrück (H) --- (29.09.2016)

Der Chemnitzer FC zeigt im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten VfL Osnabrück seine mit Abstand beste Saisonleistung und schlägt das Team von Joe Enochs am Ende deutlich und verdient mit 3:0. Beim Einlaufen der Teams begrüßten beide Fanlager mit Fahnen und Gesängen ihre Teams. Von Beginn an zeigten die Himmelblauen, wer in der „Festung Fischerwiese“ das Sagen hat. Bereits in der neunten Minute wurde Sven Köhlers Team, das wieder mit den Neuzugängen Dennis Grote und Dennis Mast sowie mit Jungvater[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

08 - SC Paderborn (A) --- (23.09.2016)


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

07 - FSV Zwickau (H) --- (18.09.2016)

Der Chemnitzer FC holt im vom Kampf geprägten 57. Bezirksderby einen ganz, ganz wichtigen Sieg und schlägt den FSV Zwickau an einem verregneten Freitagabend vor 10.770 Zuschauern, darunter 1.500 Gästefans, durch ein Tor von Tim Danneberg mit 1:0.Aber der Reihe nach: Nachdem sich beide Fan-Lager schon in den Minuten vor Spielbeginn warmsangen, setzten die Chemnitzer beim Einlauf der Mannschaften mit dem Banner „Festung Fischerwiese“ und reichlich himmelblauem Rauch, untermalt von Fahnen und Doppe[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

06 - SC Fortuna Köln (A) --- (11.09.2016)

Der Chemnitzer FC verliert vor 1.487 Zuschauern im Kölner Südstadion mit 0:1 gegen den SC Fortuna. Die Art und Weise, es gab nach dem Gegentreffer kein Aufbäumen, macht nachdenklich. Im Vorfeld dieser Partie wurden die Statistiken bemüht, um positiv gestimmt in den Tag zu gehen. Die letzten fünf Begegnungen gegen die Rheinländer konnten allesamt gewonnen werden. Sven Köhler stellte seine Mannschaft auf zwei Positionen um. Für Türpitz kam Cincotta zu seinem Saisondebüt und der zuletzt schwache Re[mehr]


Kategorie: 2016/2017, 1.Mannschaft, Punktspiel

05 - Sportfreunde Lotte (H) --- (28.08.2016)

Die DFB-Pokal-Pause tat dem Chemnitzer FC alles andere als gut. Gegen den Aufsteiger aus Lotte, der wiederum keine DFB-Pokal-Pause hatte, gab es vor etwas weniger als 6.200 Zuschauern auf der Fischerwiese die erste Niederlage in der Saison – und damit verbunden: die ersten hörbaren Pfiffe.Es läuft die 94. Minute, es ist die letzte Minute im ersten Aufeinandertreffen zwischen dem Chemnitzer FC und den Sportfreunden aus Lotte, und es ist bis zu diesem Zeitpunkt noch kein einziger Treffer gefallen [mehr]


Kategorie: 2016/2017, 1.Mannschaft, Punktspiel

04 - VfR Aalen (A) --- (15.08.2016)

In der Nachspielzeit verspielte der Chemnitzer FC den sicher geglaubten Sieg. Gegen den VfR Aalen mussten sich die Himmelblauen folglich mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Mast und Fink trafen. Spitzenspiel am Sonntag. Aalen gegen Chemnitz. Der Zweit- trifft auf den Fünfplatzierten. Beide Teams sind nach drei Saisonspielen noch ungeschlagen. Und dann kommen nur 3.711 Zuschauer in die „Scholz-Arena“ des VfR Aalen. Aus Chemnitz reisten insgesamt 350 Schlachtenbummler an, der bis dato niedrigst[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

03 - FSV Frankfurt (H) --- (10.08.2016)

Erster Dreier im dritten Spiel: Gegen den FSV Frankfurt gewann der Chemnitzer FC mit 2:1. Beide Treffer erzielte Fink. Einmal via Strafstoß, einmal via Freistoß. Die Himmelblauen spielten im ersten Durchgang schwach, im zweiten wiederum dezent stark. Die Marschrichtung zum zweiten Heimspiel war klar. Vor der Südkurve hing zu Spielbeginn das Banner „Wie vor 50 Jahren – Ersten Heimsieg einfahren!“. Damals siegte der FC Karl-Marx-Stadt vor 15.000 Zuschauern im „Ernst-Thälmann-Stadion“ mit 1:0 gege[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

02 - Hallescher FC (A) --- (07.08.2016)

Auch das zweite Spiel der Saison endete für den Chemnitzer FC mit einem Remis. Im Ost-Duell gegen den Halleschen FC stand nach ansehnlichen 90 Minuten ein 1:1 auf der elektronischen Anzeigetafel. Die fast 1.000 Himmelblauen läuteten die Partie mit himmelblau-weißem Rauch ein. Schon wieder Halle, muss man sagen. War doch der Chemnitzer FC am 33. Spieltag der letzten Saison im Kurt-Wabbel-Stadion zu Halle und gewann verdient mit 2:1. Nun, am zweiten Spieltag, ging es erneut hin – und mit dabei wa[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2016/2017

01 - SG Sonnenhof Großaspach (H) --- (31.07.2016)

Der Chemnitzer FC startet mit einem torlosen Remis in die „Meistersaison“. Vor etwas mehr als 7.000 größtenteils gut aufgelegten Zuschauern gelang auf der fertiggestellten „Fischerwiese“ gegen die SG Sonnenhof Großaspach kein Treffer. Die besten Möglichkeiten besaß Frahn. Zehn Testspiele wurden absolviert. Sechs Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage gab es dabei, zum Schluss sogar mit ansprechenden, noch dazu aufstiegshoffnungschürenden Leistungen, welche – wie in den vergangenen beiden[mehr]


Kategorie: 2016/2017, 1.Mannschaft, Punktspiel

38 - Stuttgarter Kickers (A) --- (15.05.2016)

Der Chemnitzer FC spielt die Serie fair zu Ende – und gewinnt deswegen auch sein letztes Spiel. Gegen die Stuttgarter Kickers entschied Fink das Spiel in der Schlussphase – und besiegelte damit Abstieg für die Gastgeber. Es läuft die 87. Minute. Der Chemnitzer im Angriff. Einwurf, der anschließend den Weg in den Kickers-Strafraum findet. Dieser wird halbherzig geklärt, landet auf dem linken Schlappen von Koch, der zum dritten Mal in Folge in der Startformation stand. Er schlägt den Ball diagona[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

37 - VfL Osnabrück (H) --- (07.05.2016)

Der Chemnitzer FC ringt den VfL Osnabrück nieder. Vor mehr als 8.000 himmelblauen Zuschauern trafen Frahn und Steinmann. Die 400 Osnabrücker Anhänger brachten ein kleines Intro samt vereinsfarbenen Rauch dabei. Sonnenschein, warme Temperaturen – perfekte Bedingungen, um in das letzte Heimspiel der Saison auf der „Baustelle Fischerwiese“ zu gehen. Insgesamt taten das 8.441 Zuschauer, aus Niedersachsen waren 400 Anhänger angereist, welche zu Spielbeginn im mittleren und oberen Teil des Blockes un[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

36 - SC Fortuna Köln (A) --- (30.04.2016)

Der Chemnitzer FC gewinnt wieder in seinen himmelblauen Farben. Bei der Fortuna aus Köln gelang den Köhler-Schützlingen ein ungefährdeter 3:0-Erfolg. Cincotta traf im ersten, Frahn dann doppelt im zweiten Durchgang. Bereits fünf Tage nach der schmerzhaften Niederlage beim Erzfeind ging es für den Chemnitzer FC und seine Anhänger direkt zum nächsten Auswärtsspiel. Freitagabend, 19 Uhr, Flutlichtspiel, beim Tabellennachbarn, Neunter gegen Zehnter, bei Fortuna Köln. Für beide Mannschaften geht es [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

35 - FC Erzgebirge A** (A) --- (25.04.2016)

Die Serie ist zum falschen Zeitpunkt gerissen: Gegen den FC Erzgebirge verloren die in – nach wie vor – solargrünen Trikots spielenden Himmelblauen völlig verdient mit 2:0. Deren Anhänger nutzten derweil den Moment idealerweise, um sich von einer guten Seite zu präsentieren. Bilder online, Nachlese in Bearbeitung! [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

34 - SV Werder Bremen II (H) --- (16.04.2016)

Es war sicherlich nicht das beste Spiel, aber final erfolgreich: Gegen die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen gewann der Chemnitzer FC mit 2:1 – und damit zum fünften Mal im Folge. Fink schnürte einen Doppelpack, der damit seinen 100 Treffer in der dritten Liga erzielte. Der Chemnitzer FC rollt in solargünen Trikots das Tabellen-Feld von hinten auf, tankt mit jeder gewonnenen Partie noch mehr Selbstbewusstsein – und schießt sich ganz nebenbei für den Schacht warm. Bevor es allerdings dort h[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

33 - Hallescher FC (A) --- (10.04.2016)

Der Chemnitzer FC is on fire – und siegt weiter. So auch beim Halleschen FC. Im Ost-Duell vor fast 10.000 Zuschauer gewannen die Himmelblauen mit 2:1. Fink und Danneberg trafen. Drei Siege in Folge mobilisieren die himmelblaue Anhängerschaft, sodass die 700 nach Chemnitz geschickten Tickets rasend schnell vergriffen waren. Anschließend folgte eine kurze Diskussion über die verbleibenden 500 Tickets, welche ursprünglich am Kurt-Wabbel-Stadion verkauft werden sollte. Mit dem finalen Resultat, das[mehr]


Kategorie: 2015/2016, 1.Mannschaft, Punktspiel

32 - FSV Mainz 05 II (H) --- (03.04.2016)

Die Serie wird weitergeführt: Der Chemnitzer FC besiegt die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 mit 5:1 – und gewinnt damit das dritte Spiel in Folge. Dem, Conrad, Frahn und zweimal Türpitz trugen sich vor 6.720 Zuschauern in die Torschützenliste ein. Chemnitz steigt niemals ab!Die erste schlechte Nachricht zu Beginn: Fink fehlte, musste auf der Tribüne Platz nehmen, war leicht angeschlagen, man wollte nichts riskieren. Für ihn rückte Steinmann, der zuletzt 30 Minuten gegen Energie Cottbus einen [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

22 - FC Energie Cottbus (H) --- (25.03.2016)

Der Chemnitzer FC beginnt zu einem elementaren Zeitpunkt in der heißen Saisonphase mit einer Serie. Und das zu Null. Und das in neogrünen Trikots. Nach Erfurt wird Cottbus in einem Ost-Duell geschlagen. In dem Fall auf der heimischen Fischerwiese. Vor erneut frenetischen Fans, die einfach nur: diesen Verein lieben – und alles für diesen tun. Home und Away! Chemnitz steigt niemals ab… Vier Tage nach dem Sieg beim FC Rot-Weiß Erfurt stand die Partie gegen den FC Energie Cottbus an. Nachholpartie [mehr]


Kategorie: 2015/2016, 1.Mannschaft, Punktspiel

31 - FC Rot-Weiss Erfurt (A) --- (20.03.2016)

Der Chemnitzer FC zeigt im Abstiegskampf im drittschönsten Freistaat der Republik das beste aller Zeichen. Gegen den FC Rot-Weiß Erfurt gewinnen die Himmelblauen ein elementar wichtiges Spiel mit 2:0. Dem und Danneberg trafen nach dem Seitenwechsel – und das vor mehr als 1.000 „Chemnitzer Jungs“, die einen bock- und bärenstarken Auftritt an den Sonntagnachmittag legten… Erfurt, auswärts. Zwei Worte, eine Erinnerung. Der Chemnitzer FC sah in der jüngeren Vergangenheit alles andere als gut gegen [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

30 - Würzburger Kickers (H) --- (12.03.2016)

Der Chemnitzer FC steht nach der 0:1-Heimpleite gegen die Kickers aus Würzburg auf einem Abstiegsplatz. Die Fans scheinen die einzigen zu sein, die das mit aller Kraft ändern wollen. Denn die Himmelblauen auf dem Feld tun dafür leider aktuell viel zu wenig… Das erstes Heimspiel für Sven Köhler – und mit den Würzburger Kickers gastierte ein starker Aufsteiger, der mit 41 Punkten und gerade einmal 19 Gegentoren den sechsten Platz in der Tabelle einnimmt. Die Weichen waren dementsprechend gelegt w[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

29 - VfB Stuttgart II (A) --- (06.03.2016)

Neuer Trainer, altes Leid. Frahn verschießt urplötzlich einen Elfmeter, Fink tifft dann den zweiten kurz vor Schluss – und sorgt damit für ein glückliches Remis steht... „Chemnitz steigt niemals ab!“ Nach der Heim-Niederlage gegen Sonnenhof Großaspach war klar, dass der Chemnitzer FC reagieren muss. Am Folgetag wurde Karsten Heine beurlaubt – und mit Sven Köhler, der zuletzt acht Jahre beim Halleschen FC auf der Bank saß und den Verein von der Oberliga in die dritte Liga führte, direkt sein Nac[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

28 - SG Sonnenhof Großaspach (H) --- (01.03.2016)

Der Chemnitzer FC möchte absteigen. Anders ist die Nicht-Leistung gegen die SG Sonnenhof Großaspach nicht zu erklären. Die Himmelblauen unterlagen vor heimischer Kulisse mit 0:2. Höhepunkt: ein kläglich verschossener Elfmeter von Fink, der aktuell alles ist, nur kein Kapitän! WIR wollen nicht absteigen – Was wollt Ihr zum Teufel?! Chemnitz steigt niemals ab… Bilder online, Nachlese in Bearbeitung![mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

27 - SC Preussen Münster (A) --- (28.02.2016)

Der Chemnitzer FC verspielt in Münster nach einer Halbzeitführung. Gegen den SC Preußen unterlagen die Himmelblauen mit 1:3 – und rutschen damit immer mehr in Abstiegsgefahr. Auf der einen Seite stehen drei Spiele ohne Niederlage zu Buche, auf der anderen sind es doppelt so viele Spiele seit dem letzten Sieg vergangen – und nun geht es ausgerechnet zum SC Preußen, wo der Chemnitzer FC – bis auf den sensationellen Sieg im Vorjahr – in aller Regelmäßigkeit als Verlierer den Platz verlassen hat. F[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

26 - SG Dynamo Dresden (H) --- (20.02.2016)

In einem packenden Sachsenderby trennte sich der Chemnitzer FC 2:2 von der SG Dynamo Dresden – und konnte dabei zwei Mal einen Rückstand wettmachten. Vor dem Spiel beeindruckte die „Südkurve“ mit einer Jubiläumschoreografie. Auch im Gästeblock wurde etwas gezeigt. Die Voraussetzungen könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die SG Dynamo Dresden souverän die Tabelle der 3. Liga anführt, muss sich der Chemnitzer FC langsam aber sich dem Abstiegskampf stellen. Nur zuletzt zwei Punkteteilunge[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

25 - SV Wehen-Wiesbaden --- (14.02.2016)

Der Chemnitzer FC spielt zum zweiten Mal in Folge Remis. Gegen den SV Wehen-Wiesbaden konnten die Himmelblauen den Pausenrückstand egalisieren. Danneberg traf zum verdienten. 1:1-Ausgleich. Der 25. Spieltag begann für den Chemnitzer FC denkbar ungünstig. Der Auswärtssieg der Rot-Weißen aus Erfurt sorgte dafür, dass der CFC nunmehr schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga ist. Mit einem Sieg, drei Unentschieden und sieben Pleiten ging es folglich zum SV Wehen-Wiesbaden, gegen den man bekannterma[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

24 - 1. FC Magdeburg (H) --- (06.02.2016)

Ein aufopferungsvoller Kampf. In Unterzahl. Nachdem sich Frahn nur wehrte. Noch vor der Pause. Nachdem Seitenwechsel dominierte himmelblau. Auf den Rängen und dem Platz. Die 1.800 Gäste aus Magdeburg zeigten sich dessen ungeachtet gut aufgelegt - und sangen sogar bis weit über den Schlusspfiff hinaus. Der Chemnitzer FC ist in zwei Disziplinen Spitzenreiter: Zum einen hinsichtlich der Winter-Verpflichtungen, so kam nach dem Kiel-Debakel das Defensiv-Talent Jan Klauke zu den Himmelblauen. Der 21j[mehr]


Kategorie: Punktspiel

23 - Kieler SV Holstein (A) --- (30.01.2016)

Der Chemnitzer FC hat sich im Trainingslager in der Türkei gefunden und ordentlich auf die verbleibende Spielzeit eingeschworen. Zum ersten Ligaspiel im neuen Jahr war davon aber fast gar nichts zu sehen. Gegen den Kieler SV Holstein wurden die himmelblauen Herren wurde auf ganzer Linie abgewatscht. Besonders die Neuzugänge überzeugten bei der 2:5-Pleite mit Fehlern. Der Chemnitzer FC hatte eine Position, über die es im Grunde genommen keinen Diskussionsbedarf gibt – und das ist die des Torhüte[mehr]


Kategorie: Punktspiel

21 - FC Hansa Rostock (A) --- (20.12.2015)

Der Chemnitzer FC verliert das letzte Spiel des Jahres. Gegen den abstiegsbedrohten FC Hansa Rostock unterlag man mit 0:1. Symptomatisch: Es war ein Sonntagsschuss, welcher die Niederlage nach einer Stunde besiegelte. Aufgrund mangelnder Intelligenz haben sich gerade einmal 150 himmelblaue Schlachtenbummler – ein katastrophaler Wert! – auf den Weg nach Rostock begeben, um das letzte Spiel des Jahres mit eigenen Augen zu sehen. Der Zugfahrer-Mob trudelte erst kurz nach dem Anpfiff ein und hing [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

20 - VfR Aalen (H) --- (12.12.2015)

Zum Rückrundenauftakt kommt der Chemnitzer FC nicht über ein Unentschieden hinaus. Vor 4.887 Zuschauern waren die Himmelblauen dank eines Eigentors früh in Führung gegangen, den Ausgleich kassierte man Mitte der zweiten Halbzeit. Wer nach zwei Minuten bereits in Führung geht, von dem darf man durchaus behaupten, dass er gerade einen perfekten Start bzw. einen Auftakt nach Maß hingelegt hat. So erging es dem Chemnitzer FC gegen den VfR Aalen, wenngleich festzuhalten ist, dass es kein eigener Tr[mehr]


Kategorie: 2015/2016, 1.Mannschaft, Punktspiel

19 - Stuttgarter Kickers (H) --- (05.12.2015)

Der Chemnitzer FC konnte das Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers gewinnen. Cincotta traf in der 77. Minute via sehenswerten Distanzschuss gegen das Tabellenschlusslicht und sorgte für den zweiten Heimerfolg in Folge. Der Tag begann alles andere als optimal für Kay-Uwe Jendrossek, der nach dem erfolglosen Gastauftritt beim VfL Osnabrück auch beim Folgeheimspiel gegen die Stuttgarter Kickers den erkrankten Chef-Trainer Carsten Heine vertrat. So musste er neben dem gesperrten Dem auf die kurzf[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

18 - VfL Osnabrück (A) --- (29.11.2015)

Der Chemnitzer FC verliert beim VfL Osnabrück mit 0:2. Nach torlosem ersten Durchgang gingen die Gastgeber nach dem Seitenwechsel in Führung. Die Entscheidung fiel in dann der Nachspielzeit. Im Gästeblock herrschte wie angekündigt erneut keine Stimmung: „Kein Wir ohne Leistung!“. Spiel zwei nach dem Schacht. Spiel zwei mit dem Boykott. 149 handgezählte himmelblaue Anhänger reisten nach Osnabrück. Mit im Gepäck hatten sie selbstverständlich wieder die beiden Zaunfahnen „Keine Leistung – keine F[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

17 - SC Fortuna Köln (H) --- (22.11.2015)

Der Chemnitzer FC besiegte Fortuna Köln nach einer guten zweiten Halbzeit mit 3:1. Die Gästeführung machte diese direkt nach dem Seitenwechsel mit einem Eigentor selbst wett. Danneberg und Fink drehten anschließend die Partie. Im Mittelblock der Südkurve hing das Transparent „Kein Wir ohne Leistung“. 15 Tage ist mittlerweile die Derbyschmach her, doch noch immer sitzt der Stachel tief – und wird es auch bleiben. Sicherlich bis zum Rückspiel. Die „Fanszene Chemnitz“ hat sich aufgrund der beschä[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

15 - FC Erzgebirge A** (H) --- (08.11.2015)

Es war ein schwarzer Tag für den Chemnitzer FC und seine Fans. Gegen den FC Erzgebirge Aue setzte es im ausverkauften eigenen Stadion eine 1:2-Pleite. Eine frühe Führung reichte – wie schon am Spieltag zuvor gegen die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen – erneut nicht aus. Am Ende bleiben: eine unverzeihliche Niederlage nach einer famosen Choreografie, dazu ein Trainer, der bei den meisten Fans seinen Kredit endgültig verspielt hat. Eine Bestandsaufnahme. Wir schreiben den 24. Mai 2015, es i[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

14 - SV Werder Bremen II (A) --- (01.11.2015)

Der Chemnitzer FC kassiert gegen das Tabellenschlusslicht eine Niederlage. Vor etwas weniger als 1.000 Zuschauern mussten sich die Heine-Schützlinge der zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen mit 3:2 geschlagen geben. Die Führung von Dem sowie der sehenswerte Anschlusstreffer von Fink waren letztlich zu wenig. „Schnauze jetzt... Habt ihr einen Vogel oder so... wir haben verloren“, brüllte Mannschaftskapitän Fink nach dem Schlusspfiff über den Rasen des Nebenplatz 11 des Weserstadions zu Bremen[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

14 - Hallescher FC (H) --- (25.10.2015)

Der Chemnitzer FC ringt den Halleschen FC vor heimischer Kulisse mit 3:1 nieder. Den Führungstreffer erzielte Conrad nach einem himmelblauen Eckball, der zwischenzeitliche Ausgleich wiederum resultierte leider Gottes ebenfalls aus einem. Cincotta und Fink drehten final das Spiel vor der gut aufgelegten „Südkurve“, welche erste Grüße an den Schweineschacht schickte. Alle guten Dinge sind bekanntlich drei, oder eben auch nicht. Zumindest nicht immer. Wie schon gegen Erfurt, wie schon gegen Dresde[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

13 - 1. FSV Mainz 05 II (A) --- (18.10.2015)

Die angekündigte Reaktion nach dem mutlosen Spiel und den damit verbundenen Ausscheiden im Sachsenpokal-Achtelfinale gegen die SG Dynamo Dresden blieb in der Liga vorerst aus. Trotz formverbesserter Leistung musste sich der Chemnitzer gegen die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 mit einem torlosen Remis begnügen. Für die Himmelblauen war es das vierte Spiel ohne Niederlage, die Rheinhessen wiederum bleiben damit im heimischen Stadion in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Konstanz ist ein[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

12 - FC Rot-Weiß Erfurt (H) --- (02.10.2015)

Auch wenn der Chemnitzer FC wieder nur 1:1 spielte, zeigte er aber im Heimspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt durchaus, welches Potential in ihn steckt. Ein kämpferische Leistung, die leider nicht das gewünschte Ende fand. Hervorzuheben ist vor allem das Spruchband „Wir verstehen Euch. Nur gemeinsam kann es gehen!“ von der Mannschaft vor dem Spiel. Ursprünglich sollte das Duell zwischen dem Chemnitzer FC und dem FC Rot-Weiß Erfurt am Freitag stattfinden, so wurde es – wenngleich unter Vorbehalt [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

11 - FC Würzburger Kickers (A) --- (26.09.2015)

Der Chemnitzer FC tritt weiterhin auf der Stelle. Gegen einen schwachen Aufsteiger vom FC Würzburger Kickers taten sich die Himmelblauen die gesamte Spielzeit über schwer, konnten aber nach 90 Minuten dann doch irgendwie einen Punkt mit nach Hause nehmen. Danneberg traf – und trübte damit das Ergebnis. Denn eigentlich war es ein Armutszeugnis. Es war eine Premiere, es war das erste Spiel gegen den FC Würzburger Kickers – und es war damit auch der erste Auftritt im „Dallenbergstadion“, welches i[mehr]


Kategorie: Punktspiel

10 - VfB Stuttgart II (H) --- (23.09.2015)

Der Chemnitzer FC gewinnt gegen die zweite Mannschaft vom VfB Stuttgart. Zuhause. Nach einem Rückstand in der ersten Spielminute. Fink und Nandzik drehten die Partie zugunsten der Hausherren. Noch im ersten Durchgang. Und das vor – leider Gottes – nur etwas mehr als 5.000 Zuschauern. Dazu waren 30 Gäste aus dem Schwabenland angereist. Der Haussegen bei den Himmelblauen und einigen Fans hängt trotz des Erfolges schief. Die siegreiche Mannschaft verweigerte den Gang in die Kurve, weil einige Damen[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 2015/2016, 1.Mannschaft

09 - SG Sonnenhof Großaspach (A) --- (20.09.2015)

Der Chemnitzer FC verliert sein drittes Spiel in Folge. Gegen die SG Sonnenhof Großaspach setzte es eine 2:4-Niederlage, bei der die Himmelblauen zweimal einen Rückstand aufholen konnten. Fink und König trafen. Danach entschied eine Fehlentscheidung die Partie vor 1.600 Zuschauern. Der Chemnitzer FC gastiert auf dem Dorf, bei der Schlagereule Andrea Berg und ihrer SG Sonnenhof Großaspach, die nach acht Spieltagen auf dem siebten Platz steht – und damit zwei Plätze vor dem Chemnitzer FC, der zu[mehr]


Kategorie: 2015/2016, 1.Mannschaft, Punktspiel

08 - SC Preussen Münster (H) --- (12.09.2015)

Der Chemnitzer verliert zum zweiten Mal in Folge mit 0:1. Vor heimischer Kulisse unterlagen die Himmelblauen dem SC Preussen Münster. Die Niederlage gegen die SG Dynamo Dresden schmerzt doppelt: Neben den Punkten verlor man mit Fink und Kunz zwei Spieler. Der erste musste aufgrund einer Verletzung pausieren, der zweite saß das erste von zwei Spielen nach dem erhaltenen Platzverweis ab. Löning fehlt weiterhin. Mit Danneberg gab es glücklicherweise einen Rückkehrer, außerdem gab Batz sein Debut i[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

07 - SG Dynamo Dresden (A) --- (06.09.2015)

Wie schon im Jahr zuvor unterlag der Chemnitzer FC mit 0:1 bei der SG Dynamo Dresden. Vor fast 30.000 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion erzielte Testroet unmittelbar nach der Pause das Tor des Tages. Die Heimfans zeigten zu Spielbeginn eine kleine Choreografie, die Gäste Motto-Shirts und Pyrotechnik.Dresden auswärts – und das mit der Option, fast 3.000 himmelblaue Schlachtenbummler gen Elbflorenz zu schicken. Überbot vor einem Jahr die Nachfrage das Angebot, so musste dieses Jahr leider konsta[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

06 - SV Wehen-Wiesbaden (H) --- (29.08.2015)

Nach der Niederlage in Magdeburg folgt ein Heimsieg gegen den SV Wehen-Wiesbaden. Das goldene Tor des Tages erzielte Dartsch vor etwas mehr als 8.000 Zuschauern in der 83. Minute. Der große Vorteil an einer „englischen Woche“ ist, dass man eine Pleite bereits wenige Tage später schon wieder wettmachen kann. Jedoch präsentierte sich mit dem SV Wehen-Wiesbaden ein Kontrahent auf der „Baustelle Fischerwiese“, der unter der Woche seinen ersten Saisonsieg feiern durfte. Die Himmelblauen wiederum ver[mehr]


Kategorie: Punktspiel

05 - 1. FC Magdeburg (A) --- (26.08.2015)

Am fünften Spieltag geschieht es zum ersten Mal: Der Chemnitzer FC verliert eine Partie. Und zwar gegen den Aufsteiger vom 1. FC Magdeburg, welcher vor heimischer Kulisse in jeder Halbzeit einmal eiskalt zuschlug. Der pyrotechnische Weckruf der fast 1.000 himmelblauen Anhänger, die dessen ungeachtet einen guten Abend unter Flutlicht hatten, schlug leider fehl. Die Erinnerungen an den letzten Auftritt bei 1. FC Magdeburg die allerdbesten. So gewannen die Himmelblauen im „goldenen Herbst“ 2010 mi[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

04 - Kieler SV Holstein (H) --- (23.08.2015)

Der Chemnitzer FC feiert einen 4:2-Heimerfolg gegen den Kieler SV Holstein. Vor mehr als 9.000 Zuschauern auf der „Baustelle Fischerwiese“ traf Fink zweimal, dazu steuerten Ofosu und Löning noch einen Treffer bei. Der Sieg in Cottbus gab Auftrieb, war wichtig. Folglich schenkte Heine der identischen Elf sein Vertrauen, um die ungeschlagene Serie auch gegen Holstein Kiel fortzusetzen. Im Vergleich zum Auswärtssieg spielten die Himmelblauen wieder in ihren himmelblauen – und nicht wie in Cottbus [mehr]


Kategorie: Punktspiel

03 - FC Energie Cottbus (A) --- (16.08.2015)

Die Leistung gegen den BVB war nicht ganz vergessen. Auch gegen den FC Energie Cottbus. Kunz hielt wieder überragend – und Fink knipste via Freistoß von der Strafraumgrenze final zum Erfolg. Zum ersten Auswärts-, zum ersten Saisonsieg. Fußball ist und bleibt Ergebnissport! WIR SIND CHEMNITZ! Die gezeigte Leistung im Pokalspiel gegen Borussia Dortmund war ideal, um daran anzuknüpfen und diese mit in den Liga zu nehmen, nur stand mit dem FC Energie Cottbus – noch dazu auswärts – ein Gegner parat,[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

02 - FC Hansa Rostock (H) --- (01.08.2015)

Gegen einen starken FC Hansa Rostock kam der Chemnitzer FC vor heimischer Kulisse nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Die Elfmeter-Führung von Fink im zweiten Durchgang konnte postwendend durch Jänicke egalisiert werden. Eine wichtige Nachricht unter der Woche war diese: Ab sofort ist die Gegengerade – man ist geneigt zu schreiben: endlich – komplett geöffnet. Gegen Rostock saßen jedoch erst wenige darauf, gegen Borussia Dortmund wiederum wird das ganz anders aussehen. Das DFB-Pokalspiel[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

01 - VfR Aalen (A) --- (26.07.2015)

Der Chemnitzer FC startet mit einem torlosen Remis in die neue Spielzeit. Vor etwas mehr als 6.000 Zuschauern konnte ein Punkt beim Zweitliga-Absteiger VfR Aalen mitgenommen werden. Endlich ging es wieder los – und am ersten Spieltag gastierten die Himmelblauen beim VfR Aalen, an den man noch beste Erinnerung hatte, schließlich gewann man beim letzten Gastauftritt vor drei Jahren mit 2:0. Dementsprechend optimistisch waren die 800 angereisten himmelblauen Anhänger. Die „Fanszene Chemnitz“[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2015/2016

38 - FSV Mainz 05 II (A) --- (24.05.2015)

Der Chemnitzer FC beendet die Saison mit einem Unentschieden. Gegen die sich noch im Abstiegskampf befindende zweite Mannschaft vom FSV Mainz 05 trennten sich die Himmelblauen 1:1. Den Rückstand aus dem ersten Durchgang konnte Fink nach der Pause egalisieren. Am Ende reichte beiden Teams der eine Zähler aus: Der CFC landete auf dem fünften Rang und wurde „Ost-Meister“, die Mainzer schafften den Klassenerhalt. Nur der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm: Für die himmelblaue Reisegesellschaf[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

37 - SG Sonnenhof Großaspach (H) --- (16.05.2015)

Die heimische Weste im Fußballjahr 2015 im heimischen Areal bleibt blütenweiß: Im letzten Heimspiel der Saison gewannen die Himmelblauen gegen den Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0. Ein Eigentor und Cincotta trafen. Im Mittelpunkt stand jedoch der Abschied von Philipp Pentke – Sechs Jahre Herzblut für diesen Verein. Danke für Alles… Nach sechs Jahren hat die Zeit von Philipp Pentke beim Chemnitzer FC ihr Ende gefunden. Vor dem Spiel wurde er gebührend verabschiedet. Weiterhin gab der[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

36 - SSV Jahn Regensburg (A) --- (09.05.2015)

Der Chemnitzer FC wartete bis zur allerletzten Minute, um in jener dann eiskalt zuzuschlagen. Stenzel schlenzte und sorgte damit für den 1:0-Auswärtserfolg beim bereits abgestiegenen SSV Jahn Regensburg. Überraschend viele himmelblaue Anhänger tanzten und sangen im Regen, zum Anpfiff gab es zudem eine kleine Pyro-Einlage. Die Regensburger Anhänger präsentierten eine Vielzahl an Spruchbändern. Für den Chemnitzer FC geht es nur noch um die berühmte „goldene Ananas“ – für die „Fanszene Chemnitz“[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

35 - SV Wehen-Wiesbaden (H) --- (02.05.2015)

Der Chemnitzer FC bleibt auf der heimischen „Baustelle Fischerwiese“ in diesem Jahr eine Macht. Gegen den SV Wehen-Wiesbaden drehten die Himmelblauen den 0:1-Rückstand. Abwehrchef Endres traf zweifach. Es dauerte insgesamt 17 Heimspiele, bis der 100.000-Zuschauer-Marke auf der „Baustelle Fischerwiese“ endlich geknackt wurde. Gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn, den SV Wehen-Wiesbaden, kamen etwas mehr als 5.000 Zuschauern. Darunter überraschenderweise auch ein 50 Personen umfassender Gäs[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

34 - KSV Holstein Kiel (A) --- (26.04.2015)

Der Chemnitzer FC verliert mit 1:2 beim KSV Holstein Kiel. Ofosu erzielte die Führung, die leider nicht reichte. Mehr als 150 himmelblaue waren vor Ort.[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

33 - FC Rot-Weiß Erfurt (H) --- (18.04.2015)

Die Siegesserie des Chemnitzer FC geht weiter: Gegen den FC Rot-Weiß Erfurt gewannen die Himmelblauen vor etwas mehr als 7.000 Zuschauer das Ost-Derby mit 2:1. Dabei traf erneut das Sturmduo Löning und Fink. Kurz vor dem Abpfiff wurde es noch einmal spannend, als die Gäste aus dem drittschönsten Freistaat der Republik via Foulelfmeter verkürzen konnten. Erst kommt die Pflicht, danach folgt bekanntermaßen die Kür: Nach dem sensationellen Auswärtssieg bei Preußen Münster konnten die Himmelblaue[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

32 - SC Preußen Münster (A) --- (12.04.2015)

Der Chemnitzer FC gewinnt erstmalig in Münster. Fink, Löning und Stenzel waren vor etwas mehr als 8.000 Zuschauern im Preußen-Stadion für den Premierensieg verantwortlich.Vor Münster ist nach Dresden. Oder anders formuliert, in dem Fall gefragt: Wer reist nach dem Derbysieg gegen Dynamo Dresden, nach insgesamt drei Spielen ohne Niederlage, noch dazu dem wiederholten Erreichen des Sachsenpokalfinals mit zum SC Preußen Münster?! Die aktuelle sportliche Entwicklung zeigt deutlich nach oben; die Bil[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

31 - Sportgemeinschaft Dynamo Dresden (H) --- (04.04.2015)

Der Chemnitzer FC gewinnt völlig verdient das Sachsenderby gegen die SG Dynamo Dresden. Vor ausverkauftem Haus trafen Endres und Fink im ersten Durchgang. Vor der Partie hatte es eine imposanten Choreografie in der Südkurve gegeben, die Gäste sangen mit Fortdauer des Spiels nur noch sporadisch – und hatten am Ende die Schnauze voll... Wie schon zum Hinspiel gestaltete sich auch beim Rückspiel die Kartenvergabe recht zügig. Nach weniger als zwei Stunden waren alle Heimblöcke bis auf den letzte[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

30 - FC Energie Cottbus (A) --- (21.03.2015)

Der Fußball schreibt immer wieder aufs Neue seine ganz eigenen Geschichten: Der Chemnitzer FC führt nach 93 Minuten gegen den FC Energie Cottbus vor etwas mehr als 8.000 Zuschauern im „Stadion der Freundschaft“ mit 2:1. Löning und Fink hatten den Rückstand gedreht. Doch dann kam ausgerechnet Garbuschewski. Und ein Freistoß von der Strafraumgrenze. Und der Ausgleich. Alte Liebe rostet manchmal schneller als gedacht.Ost-Duelle mobilisieren Fanszenen. Und wenn mit Magdeburg gegen Zwickau, Dresden g[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

29 - VfB Stuttgart II (H) --- (14.03.2015)

Der Chemnitzer FC holte gegen die zweite Mannschaft vom VfB Stuttgart einen „dreckigen Sieg“. Vor gerade einmal 4.077 gelang ein 1:0. Das Wurschteltor erzielte Ofosu nach Vorlage von Danneberg in der 53. Minute.Das selbsterklärte Saisonziel: So schnell als möglich 45 Punkte auf dem Konto verbuchen. Und dann sehen, was kommt, was möglich ist. Zur Beginn der Saison viel, aktuell eher weniger als mehr. Der Chemnitzer FC trifft auswärts das Tor nicht mehr und holt entsprechende selten einen Zähler. [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 2014/2015, 1.Mannschaft

28 - FC Hansa Rostock (A) --- (08.03.2015)

Der Chemnitzer FC bleibt seiner traurigen Linie treu und schießt in der Ferne keine eigenen Treffer. Gegen den FC Hansa Rostock verlor man deswegen schlussendlich mit 0:1 – der Gegentreffer resultierte nach einem Handspiel, war folglich irregulär.Der FC Hansa Rostock ist für den Chemnitzer FC in den letzten drei Jahre ein Gegner gewesen, gegen den man immer mindestens einen Punkt holen und in vier von fünf Fällen sogar ein Tor erzielen konnte. Wenn das fortgeführt wird, würde zum einen die Serie[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

27 - Borussia Dortmund II (H) --- (28.02.2015)

Der Chemnitzer FC ist das dritte Spiel in Folge ungeschlagen und konnte dabei das erste Mal in dieser Saison einen Rückstand in einen Sieg umbiegen. Gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund gewannen die Himmelblauen vor etwas mehr als 5.000 Zuschauern mit 3:1. Fink traf mit zwei frechen Toren, den dritten Treffer legte er für Türpitz mustergültig auf. Der Start ins neue himmelblaue Fußballjahr hatte schon alles: Erst ein Heimsieg, danach eine Auswärtspleite, zuletzt zwei Unentschiede[mehr]


Kategorie: 2014/2015, 1.Mannschaft, Punktspiel

26 - SpVgg Unterhaching (A) --- (21.02.2015)

Es bleibt dabei: Der Chemnitzer FC möchte bei einem Auswärtsspiel keinen eigenen Treffer erzielen. Auch bei der Spielvereinigung Unterhaching gelang erneut kein Treffer in der Fremde; dessen ungeachtet konnte damit aber immerhin ein Punkt entführt werden. Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass der Chemnitzer FC, wenn es in den Süden von München, wenn es nach Unterhaching, zur Spielvereinigung, geht, in den seltensten Fälle am Wochenende im „Sportpark Unterhaching“ gegen den Ball [mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

25 - Stuttgarter Kickers (H) --- (14.02.2015)

In einem von Kampf und Taktik geprägtem Spiel sah es lange Zeit nach einem torlosen Unentschieden aus. Nachdem Winterneuzugang Löning die Führung im zweiten Durchgang erzielte, zeichnete sich ein himmelblauer Heimsieg ab, welcher aber schlussendlich doch nicht zustande kam, weil die Kickers aus Stuttgart in der vorletzten Minute den Rückstand egalisieren konnten. Etwas mehr als 5.000 Zuschauer schauten an diesem sonnigen Samstag auf der „Baustelle Fischerwiese“ vorbei. Im Vergleich zur innerh[mehr]


Kategorie: 2014/2015, 1.Mannschaft, Punktspiel

24 - MSV Duisburg (A) --- (08.02.2015)

Innerhalb von sechs Minuten folgte der Knock-Out im Wedau-Stadion zu Duisburg. Bereits zur Halbzeit war das Spiel zwischen dem Chemnitzer FC und dem MSV Duisburg entschieden und die himmelblaue Niederlage in Sack und Tüten. Die 200 himmelblauen Schlachtenbummler hatten dessen ungeachtet ihren Spaß. Das Fragezeichen, welches hinter Kapitän Fink im Wochenverlauf noch gestanden hatte, konnte schon bei der Erwärmung ad acta gelegt werden. Weiterhin tauchte mit Karlik der vierte Winterneuzugang i[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

23 - Fortuna Köln (H) --- (31.01.2015)

Der Chemnitzer FC startet erfolgreich in das neue Fußballjahr: Gegen Fortuna Köln konnte auf der „Baustelle Fischerwiese“ mit 3:1 gewonnen werden. Vor weniger als 5.000 Zuschauern, darunter 50 Schlachtenbummler aus Köln, trafen Endres und Türpitz im ersten sowie Fink im zweiten Durchgang. Das neue Fußballjahr beginnt beim Chemnitzer FC mit drei neuen Gesichtern, die sich direkt in der Anfangsformation wiederfinden. Im defensiven Mittelfeld spielt Cecen, Linksaußen Lorenzoni und als Stoßstürme[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

22 - DSC Arminia Bielefeld (A) --- (20.12.2014)

Der Chemnitzer FC verabschiedet sich mit einer Niederlage in die Winterpause – und das gegen den Spitzenreiter aus Bielefeld. Dieser stellte bereits frühzeitig die Weichen auf Sieg. Die Himmelblauen verloren schlussendlich – wie schon in Osnabrück sieben Tage zuvor – mit 0:2 – und damit das fünfte Spiel in Folge. Wo willst Du nur hin, Chemnitzer Fußballclub?! Wir treffen uns in der Türkei wieder... Unter der Woche brachten die Mitgliederversammlung und eine Pressekonferenz mehr Licht in die bis [mehr]


Kategorie: 2014/2015, 1.Mannschaft, Punktspiel

21 - VfL Osnabrück (A) --- (13.12.2014)

Der freie Fall des Kraftklubs geht unaufhaltsam weiter. Der Chemnitzer FC verliert mit 0:2 gegen den VfL Osnabrück und kassiert damit die vierte Pleite in Folge. Im „Stadion an der Bremer Brücke“ waren etwas mehr als 8.000 Zuschauer zugegen, darunter 250 Himmelblaue.Wenn die Situation schwer ist, kommt mit dem VfL Osnabrück, noch dazu auswärts, genau der richtige Gegner. Wie beispielsweise in der Vorsaison, wo überraschend drei Punkte entführt werden konnten. 2:0 hieß es vor fast einem Jahr. Dem[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 1.Mannschaft, 2014/2015

19 - 1. FSV Mainz 05 II (H) --- (29.11.2014)

Der Kraftklub beendet die Hinrunde mit einer Heimniederlage. Gegen die zweite Mannschaft vom FSV Mainz 05 verloren die Himmelblauen vor etwas mehr als 4.000 Zuschauern mit 1:2. Bester Mann war Reule, der alles hielt, was zu halten war, unter anderen einen selbst verursachten Elfmeter. Es herrscht Tristesse, im Niemandsland der Tabelle. Die Wochen ähneln sich. Zumindest noch. Der Chemnitzer FC spielt gegen ein Team aus dem hinteren Tabellenfeld, in dem Fall gegen die zweite Mannschaft von Mainz 0[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 2014/2015, 1.Mannschaft

18 - SG Sonnenhof Großaspach (A) --- (23.11.2014)

Der Kraftklub verliert gegen den Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach. Unter anderem weil er einen Elfmeter nicht traf. Vor 2.003 Zuschauern unterlag man schlussendlich mit 0:1. Nach dem Rückstand herrschte Ideen-, nach dem Schlusspfiff und der damit verbundenen vierten Auswärtspleite in Folge Ratlosigkeit. Das Ziel mit Großaspach war bestens bekannt, zuletzt konnte gegen die zweite Mannschaft vom VfB Stuttgart immerhin ein Punkt mit nach Hause genommen werden. Bei angenehmen Herbsttemperaturen wa[mehr]


Kategorie: Punktspiel, 2014/2015, 1.Mannschaft

17 - SSV Jahn Regensburg (H) --- (08.11.2014)

Endlich rappelt es wieder in der Kiste. Und zwar mächtig gewaltig. Der Chemnitzer FC besiegt den SSV Jahn Regensburg mit 4:1. Fink und Türpitz trafen dabei vor etwas mehr als 5.000 Zuschauern auf der „Baustelle Fischerwiese“ – und katapultieren damit den Kraftklub wieder in die Spitzengruppe.Es sind noch zehn Minuten bis zum Anpfiff. Der Aufstellungen der Teams wurden verkündet. Im Heimbereich werden Schals und große Schwenkfahnen präsentiert, da nimmt sich Danneberg das Mikrofon vom Stadionspre[mehr]


Kategorie: Punktspiel

16 - SV Wehen-Wiesbaden (A) --- (01.11.2014)

Wer keine Tore schießt, kann kein Spiel gewinnen. Wer zudem Gegentore kassiert, der verliert. Der Kraftklub unterlag gegen den SV Wehen-Wiesbaden vor 3.210 Zuschauern mit 0:2. Beide Treffer resultierten aus Fehlpässen, über welche die Fans jedoch hinwegsahen. Weit nach Abpfiff wurde lautstark im Gästesektor gesungen.Es hat lange gedauert, doch gegen den SV Wehen-Wiesbaden war es endlich soweit und damit die Zeit reif: Am 16. Spieltag kam Maximilian Reule, der im Sommer vom Karlsruher SC verpflic[mehr]


Kategorie: Punktspiel

15 - Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900 (H) --- (25.10.2014)

Der Kraftklub zeigt zwei Gesichter. In der Defensive beeindruckt er, in der Offensive hingegen ist er leider dezent harmlos. Gegen Holstein Kiel sprang vor 5.830 Zuschauern auf der „Baustelle Fischerwiese“ nur ein torloses Remis heraus. Man bekam zwar zum neunten Mal kein Gegentor, blieb aber zugleich zum siebten Mal ohne eigenen Treffer. Am Dienstag kommt Werder Bremen.Es war ein Duell der Rückkehrer: Im Sommer verließ Kegel den Chemnitzer FC und wechselte nach Kiel, kurze Zeit später tat es ih[mehr]


Kategorie: Punktspiel

Page 1 Page 2 vor >