1. Runde: BV Borussia 09 Dortmund (H) --- (09.08.2015)

Trotz eines starken Auftritts hatte der Chemnitzer FC das Nachsehen gegen Borussia Dortmund. Die Himmelblauen unterlagen vor ausverkaufter Kulisse mit 0:2. Dank Treffer von Aubameyang und Mkhitaryan siegte die individuelle Klasse der Gäste. An allem ist Tennis-Star Andrea Petkovic Schuld, war sie es doch, welche dem Chemnitzer FC mit dem BV Borussia 09 Dortmund ein Los bescherte, welches sich direkt zwischen Fluch und Segen platzierte. Auf der einen Seite ein Traumlos, das ein volles Stadion [mehr]


Kategorie: 2015/2016, 1.Mannschaft, DFB-Pokal

DFB-Pokal, 2. Runde: SV Werder Bremen --- (29.10.2014)

Der Traum ist ausgeträumt. Der Kraftklub verliert vor mehr als 10.000 Zuschauern auf der ausverkauften „Baustelle Fischerwiese“ gegen clevere Bremer mit 0:2. Pro Halbzeit je ein Treffer, an denen Pentke nicht vollkommen schuldlos war. Auf Heimseite gab es eine Choreografie zu bestaunen, bei den Gästen Pyrotechnik und politische Aussagen.Nach dem 1. FSV Mainz 05 reiste mit dem SV Werder Bremen ein gegenwärtig schwächelnder, dafür aber keineswegs unattraktiver Bundesligist auf die „Baustelle Fisch[mehr]


Kategorie: DFB-Pokal

DFB-Pokal, 1. Runde: FSV Mainz 05 --- (16.08.2014)

Es fehlen Worte. Es herrscht Sprachlosigkeit. Über das, was geschehen ist. Nach 90 Minuten. Nach 120 Minuten. Im Elfmeterschießen. Der Kraftklub wirft nach einem wahnsinnig geilen Spiel den Bundesligisten FSV Mainz 05 aus dem DFB-Pokal und erreicht die zweite Runde von eben diesen. Die Chronologie: Zwei-Tore-Rückstand, Ausgleich, erneuter Rückstand, wieder der Ausgleich, endlich die Führung, der Ausgleich, die Führung, der nächste Ausgleich. Der Chemnitzer FC gewinnt vor mehr als 10.000 Zuschaue[mehr]


Kategorie: 2014/2015, 1.Mannschaft, DFB-Pokal

1. Runde: SG Dynamo Dresden --- (20.08.2012)

Das Wunder in der 1. Runde des DFB-Pokals blieb für den Chemnitzer FC leider aus, stattdessen gab es nach einer Stunde ein böses Erwachen, verursacht von den „eigenen Fans“, welche in der himmelblauen Sturm-und-Drang-Phase pyrotechnische Erzeugnisse abfackelten. Nach der fünfminütigen Unterbrechung konnten die tapferen Himmelblauen nicht mehr an das vorher gezeigte anknüpfen. Am Ende unterlagen sie der SG Dynamo Dresden mit 0:3. Es wurde ein denkwürdiger Abend, der keineswegs in Erinnerun[mehr]


Kategorie: 1.Mannschaft, 2012/2013, DFB-Pokal